HerzoTausch OND - Ortsgruppe Herzogenaurach

der "OND - (Organisierte Nachbarschaftshilfe Dechsendorf, Erlangen & Umgebung)"

Grafik: Hans-Jürgen Heinzel

 


Richten Sie Anregungen, Fragen oder Wünsche zu "HerzoTausch"


bitte an das "HerzoSeniorenbüro"

 

Unsere Treffen im Jahr 2020

Alle Fotos auf dieser Seite: Hans-Jürgen Heinzel


Markttreffen am 23. Januar





Es war ein quicklebendiges Durcheinander.

Michaela hatte ihre beiden Kinder mitgebracht, die die ganze Veranstaltung richtig aufmischten – und den Altersdurchschnitt kräftig nach unten gedrückt haben…





Es entwickelten sich ein reger Austausch und intensive Diskussionen zwischen den Teilnehmern, so dass sich ein sehr gelungener Abend recht lange hinzog.



Markttreffen am 27. Februar

Das Februar-Treffen konnte mit dem Januar nicht ganz mithalten.

Lag es am schlechten Wetter oder allgemeiner Faschingsmüdigkeit? Lediglich zehn Teilnehmer fanden sich ein.

Dafür haben die zahlreich mitgebrachten Kleinigkeiten zum Essen gut gereicht und die Atmosphäre war wieder sehr ansprechend.

Wir konnten auch gleich zwei neue Mitglieder begrüßen, die sich im letzten November umgesehen und jetzt im Februar der OND beigetreten sind – herzlich willkommen!



Markttreffen am 22. Oktober

Corona hatte und hat uns auch weiterhin alle fest im Griff!

Leider war das Markttreffen im Februar das Letzte gewesen, das wir wegen der steigenden Corona-Fallzahlen durchführen konnten. Nachdem das Infektionsgeschehen wieder etwas abgeklungen war, hatten wir uns entschieden, einen Neustart zu wagen.

Es waren viele Vorbereitungen notwendig - Hygienekonzepte, - Raumbedingungen, - zulässige Personenzahlen usw. Letztendlich haben wir es aber doch geschafft, dass sich eine Gruppe von sechs HerzoTausch-Teilnehmern zu einem „Markttreffen light“ zusammenfinden konnte.

Externe Interessierte durften wir leider nicht zulassen.

Das eigentliche Tauschen stand gar nicht so sehr im Vordergrund, ist bei sechs Teilnehmern auch nur eingeschränkt möglich. Viel wichtiger war, sich auch einmal wieder persönlich zu treffen, Erfahrungen aus der Coronazeit, aus dem Unwetter vor einigen Wochen, ausgefallenen Urlauben, nicht stattgefundenen Familienfesten und Geburtstagen und vielem mehr auszutauschen.

Auch wenn das unter den gebotenen Abstandsregeln und mit den Masken etwas steril war, waren sich die Teilnehmer einig, dass wir doch eine gelungene Veranstaltung hatten.



Wie es weitergeht, werden wir sehen. Gleich am folgenden Wochenende gingen die Fallzahlen ja steil nach oben, damit ist das Treffen im November sehr in Frage gestellt. Wir werden die Entwicklung weiter beobachten und unter den dann gegebenen Umständen eine den Verhältnissen entsprechende, verantwortungsvolle, Entscheidung treffen.

______________________________
_______________

More Joomla Extensions