Unsere Weihnachtspäckchen-Aktionen


Auch die Süddeutsche Zeitung hatte schon 2010 für (unsere?) Weihnachtspäckchen plädiert
Grafik und Artikel: ► Süddeutsche Zeitung

 


Leitung der Aktion

Gerhard Keim

erreichbar über das HerzoSeniorenbüro

 
Wir wollen schöne Weihnachten für alle!

In unserer „reichen“ Stadt Herzogenaurach gibt es keine sozialen Probleme? So denken wohl viele Menschen in und um Herzogenaurach.

Doch die Realität sieht anders aus. Auch bei uns in Herzogenaurach gibt es Menschen, die unsere Hilfe benötigen.
Dabei denken wir keineswegs nur an materielle Hilfen, sondern vielmehr an die vielen alleinstehenden älteren Menschen, die keine Angehörigen mehr in der Nähe haben, an die vielleicht niemand zum Weihnachtsfest denkt und denen eher sehr stille und einsame Feiertage bevorstehen.

Bereits im Jahr 2007 wurde das auch in der hiesigen Seniorenvertretung intensiv diskutiert. Daraus entstand die Idee, von den Bürgerinnen und Bürgern Herzogenaurachs kleine Geschenkpakete zu erbitten, die dann kurz vor Weihnachten an alleinstehende und nicht auf Rosen gebettete Seniorinnen und Senioren der Stadt weiter gegeben werden, um ihnen eine kleine Freude zu bereiten.


Unsere "Weihnachtspäckchen-Adressliste"

Die dabei aufkommende Frage, wie der Seniorenbeirat und das Seniorenbüro an entsprechende Adressen für seine Weihnachtspäckchen-Adressliste kommen können, war damals und auch aktuell nicht ganz einfach zu lösen. Ein Problem dabei ist der zu respektierende Datenschutz, der in unserem Fall verhindet, das wir unsere Herzogenauracher Adressliste eigenständig aktuell halten können.


Aktualität unserer Adressliste

Wir im Seniorenbeirat und HerzoSeniorenbüro lernen im Laufe eines Jahres durch unsere Beratungstätigkeit viele Herzogenauracher und deren persönliche Situation gut kennen. Mit diesem Wissen um die persönliche Situation können wir einen Teil der bei uns vorstelligen Menschen in unsere Weihnachtspäckchen-Adressliste aufnehmen.

Darüber hinaus sind wir aber auch auf Adress-Hinweise von Kirchen, karitativen Einrichtungen und auf direkte Hinweise aus unserer Herzogenauracher Bevölkerung angewiesen, um möglichst niemanden zu übersehen.

Mit unseren eigenen Erkenntissen wie auch durch Informationen Dritter haben wir unsere erste Adress-Liste von 2007 bis heute laufend korrigieren und ergänzen können. Inzwischen umfasst unsere Liste fast hundert Namen und wird jedes Jahr aufgrund der aktuellen Informationen leider kürzer.


Inhalt der Päckchen

Zum Inhalt der Päckchen können wir folgende Hinweise geben:

Bewährt haben sich
haltbare Lebensmittel wie Kaffee, Tee (in Beuteln), Konserven (kleine Portionen) oder auch kleine Geschenke wie Kerzen, Kalender, Rätselhefte, eine heitere Lektüre oder auch Stifte aller Art.

Ungeeignet sind dagegen
Lebensmittel, deren Haltbarkeit bereits abgelaufen ist oder bald abläuft, alle kühl zu haltenden Lebensmittel wie Frischwurst (auch eingeschweißt), Obst und Gemüse. Auch Alkohol und abgelegte Kleidung gehören nicht in die Weihnachtspäckchen.


Päckchen-Varianten

Die oft sehr liebevoll und individuell von Ihnen gepackten Weihnachtspäckchen sind für den größeren Teil der Empfänger die "richtige Lösung".

Für Menschen in den Pflegheimen trifft das aber nur bedingt zu, so benötigen sie normalerweise keine  Lebsmittel. Für sie besorgt - von parallel zu den Geschenkpaketen eingehenden Geldspenden - die Herzogenauracher Seniorenvertretung spezielle Geschenktaschen, mit denen ausgewählte Produkte wie z.B. Pflegartikel, etwas Lesestoff oder auch Süßigkeiten in den Heimen überreicht werden.


Unsere "Herzogenauracher Weihnachtsmänner"

Verteilt werden die Weihnachtspäckchen jedes Jahr unmittelbar vor den Feiertagen persönlich durch Mitglieder des Seniorenbeirats und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern des Seniorenbüros.


Aktion 2024

Wenn Sie uns dieses Jahr unterstützen möchten...


Fazit aus bisherigen Aktionen

Ein paar Informationen und Zahlen zu unseren Weihnachtspäckchen-Aktionen in den vergangenen Jahren


Reaktion auf unsere Weihnachtspäckchen-Aktion:

Dass diese Aktionen sinnvoll sind und viel Freude bereiten, zeigen die teilweise sehr emotionalen Gespräche bei der Geschenkübergabe, aber auch schriftliche und telefonische Danksagungen, die uns danach erreicht haben.

 

 

 

 


Danke an alle Spender

Wir möchten uns bei allen Herzogenaurachern sehr herzlich bedanken, die - teilweise schon seit 2007 - unsere jährliche Weihnachtspäckchen-Aktion mit Sach- und Geld-Spenden unterstützt haben.


Wir bitten alle Herzogenauracher auch in den nächsten Jahren unsere Weihnachtspäckchen-Aktion aktiv zu fördern. Helfen Sie (wieder) mit, damit sich auch künftig möglichst viele Herzogenauracher an Weihnachten erfreuen können.

   

2024

Seitenanfang

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2024


Aktuell laufen Verhandlungen, ob "er" für uns 2024 die Päckchen verteilen kann
Grafik: Stefan Bayer / ► pixelio.de

 


Sie möchten die Aktion gerne unterstützen,

haben aber noch Fragen zur Spenden-Aktion 2024?

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 18. Aktion - Weihnachtspäckchen 2024

Auch in diesem Jahr wollen wir unsere Weihnachtspäckchen-Aktion durchführen.

Wir hoffen auch heuer auf Ihre Unterstützung, damit wir betroffenen Herzogenauracher Bürgern ein bisschen Freude unter den Weihnachtsbaum legen können.

 
Bitte geben Sie ihre Weihnachtspäckchen an einem der folgenden vier Termine
im HerzoSeniorenbüro, in der Hinteren Gasse 32 ab:

 

Die genauen Termine werden erst im November 2024 festgelegt

 

   

2023

Seitenanfang

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2023


Auch 2023 wieder ein "Weihnachtspäckchen-Märchen".
Foto: Hans-Jürgen Heinzel

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2023

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 17. Aktion - Weihnachtspäckchen 2023

Nachdem die 2023-er Aktion in den ersten Tagen etwas schleppend anlief, wurden wir in der zweiten Woche von den abgegebenen Päckchen förmlich überrollt. Hier haben die zahlreichen Aufrufe in der Presse, in Herzo TV und am Stand auf dem Weihnachtsmarkt sicherlich ihren Teil dazu beigetragen.

Die Hilfsbereitschaft der Herzogenauracher Bürgerinnen und Bürger ist ungebrochen. So wurde sowohl von der Anzahl der Päckchen als auch von den Geldspenden her das Vorjahr übertroffen.

Mit Unterstützung zahlreicher Helferinnen und Helfer konnten die Päckchen noch rechtzeitig vor Weihnachten an die Adressen in der Stadt, die Herzogenauracher Seniorenheime und, in der Seniorenarbeit tätige, karitative Einrichtungen weitergeben werden.

Unsere Austräger konnten dabei viele persönliche Eindrücke der Dankbarkeit und Freude mitnehmen. Wie könnte man das besser ausdrücken als mit diesem Facebook-Eintrag, der uns übermittelt wurde.


Leider gab es dieses Mal auch einen sehr unschönen Vorfall. In einem der Päckchen fanden die Empfänger abgelaufene, ungenießbare Lebensmittel und angebrochene, offensichtlich bereits in Gebrauch befindliche Hygieneartikel. Solch ein absoluter Ausnahmefall ist bedauerlicherweise nicht zu vermeiden, da das den Päckchen von außen ja nicht anzusehen ist.


Deshalb allen ehrlichen Spenderinnen und Spendern sowie allen Helferinnen und Helfern, die diese schöne Aktion jedes Jahr möglich machen ein ganz herzliches Dankeschön!


   

2022

Seitenanfang

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2022


Das war 2022 - das erste Jahr in der Verantwortung von Gerhard Keim
Foto: Hans-Jürgen Heinzel

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2022

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 16. Aktion - Weihnachtspäckchen 2022

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Herzogenauracher Bürgerinnen und Bürger an unserer Weihnachtspäckchenaktion beteiligt, die diesmal endlich nicht mehr durch die zahlreichen Corona-Restriktionen beeinflusst war.


Bis kurz vor Weihnachten wurden zahlreiche liebevoll gepackte Pakete und Geldspenden beim Seniorenbeirat abgegeben, darunter eine überaus großzügige Einzelspende. Durch diese Spenden, unsere Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt sowie der Spendenaktion der Sparkasse war der Seniorenbeirat diesmal in der Lage, daraus nicht nur die 70, durch den Seniorenbeirat zusammengestellten Geschenkpakete für die drei Herzogenauracher Seniorenheime zu finanzieren, sondern jedem der gespendeten Päckchen noch einen Einkaufsgutschein eines der örtlichen Lebensmittelmärkte hinzuzufügen.

In Summe konnten damit ca. 200 Geschenkpakete, sowie 220 Gutscheine mit einem Gesamtwert von über 5.000.- EUR, an Herzogenauracher Bürgerinnen und Bürger, Caritas, Lebenshilfe, die Tafel sowie die beiden Kirchengemeinden, mit Unterstützung zahlreicher Helfer im gesamten Stadtgebiet verteilt werden.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen, Spendern und allen an dieser Aktion Beteiligten, die damit sicherlich viel Freude erzeugt haben.






Zwei kleine inhaltliche Ergänzungen zum NN-Artikel vom 17. Dezember 2022:
Die 70 Päckchen an die Seniorenheime sind zusätzlich zu den gespendeten Päckchen vom Seniorenbeirat Herzogenaurach gekauft und verpackt worden.
Das gilt auch für die Ellwanger-Gutscheine. Da hat der Seniorenbeirat zu den Supermarkt-Gutscheinen noch zusätzlich 45 Stück für Familien mit Kindern dazugekauft.

   

2021

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktion 2021


Das war 2021 - das letzte Jahr unter der kundigen Organisation von Werner Zimmermann - vielen Dank. Ab 2022 geht es mit Gerhard Keim wie gewohnt weiter.
Foto: Michael Baltz

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2021

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 15. Aktion - Weihnachtspäckchen 2021

Wie alljährlich zum Jahresabschluss fand auch diesmal wieder unsere Weihnachtspäckchenaktion statt. Zur Berücksichtigung der wegen Corona notwendigen Hygienemaßnahmen mussten wir den organisatorischen Ablauf anpassen um diese schöne Aktion, wie in der Vergangenheit, erfolgreich durchzuführen – es hat wunderbar funktioniert!


Gegenüber den überaus zahlreichen Spenden des Vorjahres ist das Spendenaufkommen in diesem Jahr etwas zurückgeblieben. Trotzdem konnten mit Unterstützung der HerzoHeinzelmännchen und vielen weiteren Helfern auch heuer wieder ca. 170 Päckchen an Herzogenauracher Bürgerinnen und Bürger übergeben werden.


Für Bewohner der hiesigen Senioreneinrichtungen hat der Seniorenbeirat aus den Spenden der Bürger und einem Zuschuss der Stadt Herzogenaurach weitere 60 Päckchen, insbesondere mit Pflegeartikeln, Getränken und kleinen Naschereien zusammengestellt.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, der Stadt Herzogenaurach für ihre Unterstützung, sowie den zahlreichen fleißigen Helferinnen und Helfern, die die Päckchen im ganzen Stadtgebiet verteilt, und damit so viel Freude erzeugt haben.

   

2020

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2020


Das ist keine Staubmaske - 2020 war unsere erste Weihnachtspäckchenaktion unter CORONA-Bedingungen
Foto: Michael Baltz

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2020

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 14. Aktion - Weihnachtspäckchen 2020

Die Weihnachtszeit liegt zwar schon länger zurück, aber bis weit in den Januar hinein erreichten Anrufe und Briefe von dankbaren Päckchen-Empfängern das Seniorenbüro und den Seniorenbeirat, die uns sehr gefreut haben und deshalb hier auch in einer kleinen Auswahl erwähnt werden sollen.

So berichtet eine Dame aus der Bunzlauer Straße von einem so liebevoll gepackten Paket, das ihr eine außergewöhnliche Freude bereitet hat. Als sie schließlich im Innern einen handschriftlichen Weihnachtsgruß fand mit dem Vermerk „Ich bin Ihr Weihnachtsengel“, hat sie ihre Freudentränen nicht zurückhalten können.

Eine Päckchen-Empfängerin aus der Glockengasse schilderte, dass sie in der Vorweihnachtszeit krank gewesen sei und sich gar nicht gut gefühlt hätte. Als dann aber ein wundervolles Weihnachtspäckchen bei ihr ankam, wäre es ihr in der Folge gleich sehr viel besser ergangen.

Und schließlich beschreibt die 84-jährige Ursula Wellnitz ihr Paket wie folgt: „Da waren so viele wunderbare Sachen drin, die ich hier noch nie gesehen habe. Die Spender müssen in einem Delikatessen-Geschäft gewesen sein, so köstlich war alles.“ Und weiter führt sie aus: „In meinem Leben habe ich sieben Umzüge überstanden. In keiner anderen Stadt habe ich jemals von einer ähnlichen Spendenaktion gehört. Dass in Herzogenaurach nun schon seit Jahren zur Weihnachtszeit auch an uns Alte und Alleinstehende gedacht wird, ist einmalig und einfach großartig!“

Den Dank geben wir gerne weiter!


Der Dank aller Empfänger der 320 Päckchen im Jahr 2020 geht an die vielen Spender in unserer Stadt, die diese nun schon traditionelle Aktion erst ermöglicht haben. Dass ein zunehmendes Engagement jüngerer Familien hier zu beobachten ist, beeindruckt ganz besonders! So manches Kind hat mit einem Elternteil ein Päckchen überbracht und mit großen Augen die „Weihnachtsstube“ voller Geschenke gesehen, ein möglicherweise nachhaltiges Erlebnis aller Beteiligten.

   

2019

Seitenanfang

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2019


Was mag da wohl drinnen sein?
Grafik: ► Süddeutsche Zeitung

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2019

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 13. Aktion - Weihnachtspäckchen 2019

Unmittelbar vor den Weihnachtsfeiertagen geht es wohl überall turbulent zu.

Das gilt auch für die Vielzahl der benötigten Helfer aus dem Seniorenbeirat und Seniorenbüro, die zwischen dem 20. und 23. Dezember alle Päckchen und Pakete verteilt haben, die Herzogenauracher Einwohner gespendet hatten.


230 Weihnachtspäckchen waren es diesmal, viele wunderhübsch verpackt und – wie zu erfahren war – mit liebevoll ausgesuchtem Inhalt. So konnten etliche Senioren, die alleinstehend sind, kaum Kontakte haben oder in sehr bescheidenen Verhältnissen leben, erkennen, dass auch an sie gedacht wird und der Zusammenhalt mit ihnen in unserer Stadt funktioniert.


Eine Päckchen-Übergabe läuft natürlich nicht so ab, wie beim Paketdienst. Etwas Zeit benötigt man schon. Es gibt schließlich viele Fragen: Was mag wohl drin sein? Soll ich das erst am Heiligen Abend öffnen oder lieber schon jetzt? Oft genug lautet die Antwort dann: „Ach, lassen Sie uns doch mal gemeinsam hineinschauen.“ Wenn die Augen dann strahlen und ein Lächeln das Gesicht erhellt, freut sich auch der Päckchen-Überbringer.


In einem Brief an das Seniorenbüro drückt es Gisela L. so aus: „Dank an alle, die bei dieser Aktion mitgeholfen haben. Sie bereiten vielen Menschen wieder eine große Freude!“

Dem ist nichts hinzuzufügen.


Herzlichen Dank allen Spendern! 

   

2018

Seitenanfang

Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2018


Das wünschen wir uns
Foto: ► Fuldaer Nachrichten

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2018

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 12. Aktion - Weihnachtspäckchen 2018

Wie schon seit 2007 baten auch 2018 der Seniorenbeirat und das Seniorenbüro wieder um Spenden in Form von Weihnachtspäckchen und Bargeld für hilfsbedürftige ältere Menschen und Familien in Herzogenaurach.

Das Bargeld hilft uns, spezielle Päckchen für unsere Heimbewohner zusammen stellen zu können.


Die Zahl der abgegebenen Päckchen wurde 2018 gegenüber den Vorjahren nochmals gesteigert. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hatten viel zu tun.

Es war für uns im Seniorenbüro und Seniorenbeirat eine außerordentliche Überraschung und große Freude, dass sich noch mehr Erwachsene und auch Kinder gegenüber 2017 an dieser Aktion beteiligt haben.

Selbst Bürgermeister Dr. Hacker war bei seinem Besuch erstaunt über die Hilfsbereitschaft der Herzogenauracher Bevölkerung und den Tatendrang bei den Ehrenamtlichen.


Durch die Bargeldspenden konnten wir auch wieder 49 Bewohner der drei Herzogenauracher Pflegeeinrichtungen mit Weihnachtspäckchen erfreuen, deren Inhalte speziell auf die Gegebenheiten in den Heimen abgestimmt waren.


Besonders "entlohnt" wurden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer durch strahlende Kinderaugen bei der Übergabe der Weihnachtspäckchen.


Der Seniorenbeirat und das Seniorenbüro mit seinen Ehrenamtlichen bedanken sich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Wir danken auch den Ehrenamtlichen, die die Weihnachtspäckchen ausgefahren und persönlich übergeben haben.

Wir hoffen, dass auch der 2019 neu zu wählende Seniorenbeirat und das Seniorenbüro diese großzügige Hilfsbereitschaft von den Herzogenauracherinnen und Herzogenaurachern bekommen wird.

Erfolg und Gesundheit im Jahr 2019 wünschen allen Herzogenauracher Bürgern das Seniorenbüro und der Seniorenbeirat. 

   

2017

Seitenanfang


Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2017


Siemens hat bei uns "abgekupfert" und in diesem Jahr Kinder beschenkt.
Foto: Siemens-Presse im Jahr 2017 (Bild wird von Siemens im WEB nicht mehr gezeigt)

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2017

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 11. Aktion - Weihnachtspäckchen 2017

Anfang Dezember 2017 riefen Seniorenbeirat und Seniorenbüro die Bürgerinnen und Bürger Herzogenaurachs wieder zum Spenden von Weihnachtspäckchen für hilfsbedürftige ältere Menschen und Familien in Herzogenaurach auf.

Und wieder – wie in den 10 Jahren vorher – wurde die Aktion ein Erfolg.


Die vielen Helferinnen und Helfer des Seniorenbeirats und des Seniorenbüros konnten vor Heiligabend noch über 190 Geschenke verteilen.

Mit den vielen Bargeldspenden konnten wieder die speziellen Weihnachtstaschen für die Bewohnerinnen und Bewohner der drei Pflegeheime in Herzogenaurach zusammengestellt werden.


Der Seniorenbeirat und die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenbüros sind sehr erfreut und danken ganz herzlich allen Bürgerinnen und Bürgern, die an dieser Aktion des Teilens mitgemacht haben.

Ein gesundes Neues Jahr 2018 wünschen das Seniorenbüro und der Seniorenbeirat.

   

2016

Seitenanfang


Unsere Weihnachtspäckchen-Spenden-Aktionen 2016


Selbst unser Stadtoberhaupt ist aktiv eingebunden
Foto: Brüne Soltau

 


Sie haben...

noch Fragen zur Spenden-Aktion 2016

Antworten hat das HerzoSeniorenbüro

 

Unsere 10. Aktion - Weihnachtspäckchen 2016

Auch in der Stadt Herzogenaurach gibt es Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe vom Staat, Landkreis, der Stadt oder von Privatleuten benötigen.
Eine der Hilfen ist die Ausgabestelle der Erlanger Tafel in Herzogenaurach.


Im Jahre 2007 beschloss der Seniorenbeirat erstmalig eine Weihnachtspäckchen-Aktion zu starten. Über die Spendenbereitschaft der Herzogenaurach Bürgerinnen und Bürger waren die Initiatoren erstaunt und erfreut.

Schon 2007 wurden über 100 Päckchen abgegeben und auch Bargeld wurde gespendet. Hiervon wurden Päckchen für die Bewohnerinnen und Bewohner der Alten- und Pflegeeinrichtungen in der Stadt Herzogenaurach gepackt.

In den vergangenen Jahren steigerte sich die Anzahl der Päckchen auf über 250.

Heuer wurden zusätzlich 30 Päckchen speziell für die Pflegeinrichtungen zusammen gestellt

Verteilt werden die Päckchen persönlich von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern des Seniorenbeirats, des Seniorenbüros und den HerzoHeinzelmännchen.

Wir bedanken uns bei allen Spendern, geben gerne weiter, welche Freude die Beschenkten hatten und würden uns freuen, zusammen mit Ihnen, auch im nächsten Jahr an diesem Erfolg anknüpfen zu können.

______________________________
_______________

More Joomla Extensions